«snowactive» wird nicht mehr in der Schweiz gedruckt

eingetragen in: Allgemein | 0

Das Magazin „snowactive“ des schweizerischen Skiverbandes Swiss-Ski wird nicht mehr in der Schweiz gedruckt.
Während die Schweizer Skiasse um Medaillen kämpfen, rattern die Druckmaschinen in Deutschland. Es ist ein Hohn, wenn Chefredaktor Joseph Weibel wörtlich sagt: „Ein Magazin von Schweizern für Schweizer“ und Skiverbandspräsident Lehmann sich nicht in der Verantwortung sieht.
Nichts gegen Druckereien in Deutschland, aber ich kann nicht verstehen, warum nicht die hiesige Industrie zu berücksichtigt worden ist. Viscom (www.viscom.ch ) fordert den Skiverband Swiss-Ski auf, Fakten sprechen zu lassen und der Leserschaft reinen Wein einzuschenken. Ich meinerseits verfolge seit Jahren keine Skirennen mehr und drücke keinem unserer „Skiasse“ die Daumen!

CHF 8.00 sparen und Ausgabe November downloaden: Ausgabe November 2011

Das Magazin "snowactive" des schweizerischen Skiverbandes Swiss-Ski wird nicht mehr in der Schweiz gedruckt
Das Magazin „snowactive“ des schweizerischen Skiverbandes Swiss-Ski wird nicht mehr in der Schweiz gedruckt
Folge Willi Frommenwiler:
Als engagierter Politiker und Schweizer Bürger nehme ich Stellung zu Themen wie Gemeindepolitik, Politfilz, Sicherheit, Alltag im Oberaargau u.v.m. Präsident auto-partei.ch Kt. Bern, Mitglied Komitee Pro-Automobil.
Letzte Einträge von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.